• Latviešu valoda
  • Русский
  • English
  • Eesti
  • Deutsch

Gutshof Lizums

Das prächtigste Gebäude des Gutshofes ist das Schloss, das im Jahr 1836 in den Besitz von Baron Otto Johann Gottlieb von Wolf kam und in der Mitte des 19.Jh. im Tudorstil (Neogotik) umgebaut wurde. Heutzutage befindet sich dort eine Schule, im Schlossturm ist aber eine Ausstellung der Heimatkunde der Mittelschule Lizums eingerichtet. Sie erzählt über die Geschichte des Bezirks, den Schriftsteller Apsīšu Jēkabs und andere Landsleute.

Museum „Silmači”

Eine speziell für die Aufführung von R. Blaumanis „Skroderdienas Silmačos” gebaute Freilichtbühne. Daneben befindet sich ein einzigartiges Museum, in dem Besucher die Requisiten der Aufführung betrachten können sowie die Möglichkeit haben, sich in die Gestalten des Theaterstückes einzufühlen.